21. Der Wappenstifter

Günther Schoppenhauer - Bild mdr Quickie

VITA Günther Schoppenhauer

Als 5. Kind in der Familie des Vaters Max und der Ehefrau Gertrud im Jahre 1939 in Elbing geboren. Nach der Vertreibung durch die Kriegsereignisse verschlug es die Familie nach Stendal im heutigen Sachsen-Anhalt. Nach der Lehrzeit als Schornsteinfeger und der bestandenen Meisterprüfung erhielt er eine Anstellung als Bez.-Schornsteinfegermeister in Osterburg. Ein Zusatzstudium zum Konstrukteur für Feuerungsanlagen im Wohnungs- und Gesellschaftsbau absolvierte er im Jahr 1983. Schon früh reifte sein Interesse für die Wärmelehre und Heiztechnik. Er unterrichtete kurzzeitig an der Ausbildungsstätte für Schornsteinfeger in Eilenburg. Sein großes Interesse aber galt dem Schreiben von Fachliteratur. Gemeinsam mit Ober.-Ing. Otto-Ernst-Fischer, ehemaliger Mitarbeiter in der Bauakademie in Berlin und dem Ober.-Ing. Gerhard Fuhrmann aus Berlin , schrieb er das Fachbuch ?Hausschornsteine?. Es erschien in der 1. und 2. Auflage im Verlag für Bauwesen Berlin. Für die Berufsausbildung und als Nachschlagewerk war es ein interessantes Sachbuch.
kopie-von-buch-1
Nach der politischen Wende im Jahr 1989
Im Herbst des Jahres 1989 war durch die wirtschaftlich desolate Lage in der ehemaligen DDR und dem politisch-ideologischen Willen der Bürger des Landes die politische Wende gekommen. Bei vielen Demonstrationen in den großen Städten des Landes fanden wir auch viele Schornsteinfeger wieder, die durch ihre Teilnahme den stillen Protest gegen das System bekundeten. Der November 1989 mit der Öffnung der Mauer wird jedem Bürger stets in Erinnerung bleiben. Die leitenden Führungskräfte des Schornsteinfegerhandwerks befanden sich gerade auf einer Jahrestagung des Fachausschusses Hausschornsteine in Eisenach. Die politischen und wirtschaftlichen Veränderungen hatten ihren Anfang genommen. So war es uns nunmehr möglich, unser Fachbuch ?Hausschornsteine? gründlich zu überarbeiten.buch31
Im Fachbuchverlag -Bauverlag GmbH Wiesbaden und Berlin konnten wir im Jahr 1996 unser Buch neu veröffentlichen.