1. Chronik Schop-p-enhauer

In dieser Chronik finden wir Kopien, Bilder und Berichte von den Schopenhauers und Schoppenhauers aus Danzig und Elbing, von den Ahnen und Seitenverwandte und deren Nachkommen

deckblatt3

Erläuternd zu den Schop-p-enhauer Familien muss bemerkt werden, dass der Mannesstamm, der den Namen Schop-p-enhauer trägt, nicht das geringste vor jeder anderen Vorfahrenreihe voraus hat. Es herrscht noch immer die kindliche Tendenz, bei familiengeschichtlichen Forschungen dem Träger des Namens, dem Probanden, den Vorzug vor allen anderen Ahnenreihen zu geben, auf den vorliegenden Fall angewandt: eine Art Jagd auf Träger des Namens Schop(p)enhauer zu machen. Der Mannesstamm Schopenhauer ist durch den von Richard Schopenhauer mitgeteilten Stammbaum weit über das durch Kirchenbücher Erforschbare bekannt. Man weiß, dass die Schopenhauers kernige, kraftvolle Bauernfamilien, Handwerker und Handels-und Bankleute waren. Schopenhauers und Schoppenhauers sind westpreußischer und holländischer Herkunft. In Elbing wohnten bis 1969 immer noch Schoppenhauers aus unserer Familie, die dann nach Hamburg aussiedelten.